Mehr in dieser Ausgabe: « Des Apfels Kern

Die Welt des Lesens wurde uns noch ganz einfach durch den Volksschullehrer erschlossen. Heute sind wir weiter. Es braucht den Lesecoach. Lesen ist nicht nur Abenteuer im Kopf, sondern formt Geist und Charakter. Um sich aber über die Mezzopersönlichkeit zu erheben, braucht es viel mehr Coaches.
Ein Coach ist jemand, der weiß was für Leute gut ist, die es selbst nicht wissen. Das erklärte Ziel jedes Coachings ist Authentizität. Um „echt“ herüber zu kommen, braucht es viele Kompetenzen.

humorcoach-spirit

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Der Humorcoach entwickelt mit seinem Klienten berufsspezifische Humorkompetenz. Das stell ich mir für Bestattungsinstitute, Gerichtsmediziner und Pathologen als dramatischen Fortschritt vor. Die Humorakademie hält Seminare an jedem Ort, denn sie fühlt sich, laut Prospekt, der Tradition der Träumer, Tramps, Clowns und fahrenden Vagabunden verbunden.
Mit Humor kommt man leichter durchs Leben. Wirklich easy wird die Lebensführung aber erst, wenn man die Verantwortung für die eigene Persönlichkeit völlig delegiert, an den Styling-, Personality-, Lebensraum-, Emotions-, modern -, Supervisionscoach. Mein persönlicher Favorit, der Burn Out Präventionscoach liegt voll im Zeitgeist. Die bildungsmäßig in einem Drei-Wochenkurs aufgebrezelte Friseurin übt sich dann in Inkompetenz-Kompensation und erklärt, wie man ein komplexes psychosoziales Syndrom, das die Wissenschaft weder ganz erklären kann, noch in den Griff bekommt, elegant umschifft. Der Lebenscoach als Universalgelehrter hat das Ganze im Griff! Er degradiert alle seine Kollegen zu Inselkompetenzlern und macht sie obsolet. Hilfe, wo ist der Coach-Präventionscoach? 

P.S.: Wenn Sie diese Zeilen nicht brillant und von großem Sprachwitz getragen, empfinden, versuchen Sie es doch unter www.lesecoach.at. Der Text wird dadurch nicht besser, aber Sie können ihn dann in der halben Zeit lesen.

 

"Fortbildung heißt so, weil nachher die Bildung fort ist“

Roland Düringer, alias Ing. Breitfuß in der MA 2412
Mehr in dieser Ausgabe: « Des Apfels Kern